Ausgelaufener Diesel (A9)

Gestern Vormittag sind aus einem Lkw auf der A9 zirka 300 Liter Diesel ausgetreten.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
08.11.2021 12:05 A9 München > Nürnberg Auslaufender Kraftstoff PE

Montag, 8. November 2021, 11.11 Uhr.

Ein Sattelzug war am Montagvormittag auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Auf der Höhe der Ausfahrt Garching Süd bemerkte der Fahrer, dass er bereits eine größere Menge Diesel verloren hatte. Er blieb auf dem Standstreifen stehen und alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr sicherten zunächst die Unfallstelle ab und sperrten die rechte Fahrspur. Einer der zwei Dieseltanks des Lkw war beschädigt; es waren bereits rund 300 Liter Diesel ausgetreten. Umgehend wurde daher der restliche Diesel des beschädigten Tanks in spezielle Fässer umgepumpt.

Parallel verhinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Autobahn GmbH das weitere Ausbreiten des schon ausgelaufenen Diesels und nahmen diesen mit Hilfe eines Bindemittels auf. Das Wasserwirtschaftsamt veranlasste eine fachgerechte Entsorgung des gebundenen Treibstoffes.

Nachdem der Sattelzug abgeschleppt war, konnte nach eineinhalb Stunden Einsatzzeit die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

[BFM]